Training, Coaching, Beratung | 11.03.2022

Die goldene Regel für Selbstvertrauen

Von Hans-Georg Willmann

Claudia träumt schon lange davon ihren Job hinzuschmeißen und sich mit einem eigenen Coaching-Business selbstständig zu machen. Seit 10 Jahren arbeitet die Referentin für Personalentwicklung in einem großen Pharmaunternehmen. Davor hat sie sich zur Personalkauffrau ausbilden lassen und einen Bachelor in Psychologie draufgesetzt. Mit ihrer erst kürzlich abgeschlossenen Weiterbildung als Coach ist Claudia gut aufgestellt, um eine eigene Coaching-Praxis zu gründen. Aber Claudia traut sich nicht, den Sprung zu wagen. Die Kluft zwischen ‘angestellt sein‘ und ’selbstständig sein‘ fühlt sich zu groß an.

Wie viele Menschen denkt Claudia, dass sie sich erst selbstsicher genug fühlen muss, um ihren großen Traum zu verfolgen. ’Wenn ich nur irgendwann die Kluft überbrücken kann, indem ich mich endlich selbstsicher genug fühle, dann fange ich an, die Dinge zu tun, die ich tun muss, um meinen Traum zu verwirklichen‘, denkt sich Claudia. Doch so funktioniert Selbstvertrauen nicht. Wir alle können lange darauf warten, bis wir uns endlich selbstsicher genug fühlen, um tatsächlich loszulegen. Es ist ein großes Aha-Erlebnis für Claudia, als sie die goldene Regel für mehr Selbstvertrauen kennenlernt. Erfahren Sie hier, wie diese wenig bekannte goldene Regel auch Ihr Leben verändern wird.

Die goldene Regel für mehr Selbstvertrauen

Der Weg entsteht beim Gehen. Selbstvertrauen funktioniert nicht aus dem Gefühl heraus: ‘Erst muss ich mich sicher fühlen, dann kann ich aktiv werden‘, sondern andersherum: ’Erst muss ich aktiv werden, dann fühle ich mich sicher‘. Gefühle folgen immer der Handlung, nicht andersherum. Das ist die goldene Regel für mehr Selbstvertrauen. Wäre es anders, hätten wir alle weder Fahrradfahren noch auf einen Baum klettern noch laufen gelernt. Wir haben einfach damit angefangen, einen Schritt vor den anderen zu setzen. Haben es ausprobiert. Sind gestolpert und wieder aufgestanden. Und mit jedem Schritt, der uns gelungen ist, wuchs unser Selbstvertrauen.

Die goldene Regel für mehr Selbstvertrauen

Claudia ist es gelungen, die goldene Regel anzuwenden. Schritt für Schritt. Aus der Anstellung heraus hat sie sich mehr Wissen über den Coaching-Markt verschafft, in einem Existenzgründerzentrum mehrere Kurse absolviert, wie man sich erfolgreich selbstständig macht, und dabei ihr Netzwerk erweitert. Ein halbes Jahr später reduzierte sie ihre Arbeitszeit und startete parallel mit den ersten Coaching-Klienten. Mit jedem Schritt, den Claudia unternommen hat, fühlte sie sich sicherer in ihrem Vorhaben – ihr Weg zeichnete sich immer klarer vor ihren Augen ab. Heute, eineinhalb Jahre nach dem ersten aktiven Schritt, ist Claudia ihr eigener Arbeitgeber und erfolgreich in der eigenen Coaching-Praxis tätig.

Das Geheimnis hinter der goldenen Regel

Das Geheimnis des Erfolgs liegt in der Schrittgröße. Selbstvertrauen hat viel mit Selbstwirksamkeit zu tun. Wenn wir uns als selbstwirksam wahrnehmen, das heißt, wenn wir merken, dass wir aufgrund unserer eigenen Kompetenz eine gewünschte Handlung erfolgreich selbst ausführen können, dann empfinden wir uns als selbstwirksam. Das ist genauso wie bei kleinen Kindern, die mit jedem Schritt, der ihnen gelingt, sicherer laufen werden. Jeder geglückte Schritt ist ein Erfolgserlebnis. Erfolgserlebnisse stärken das Selbstwirksamkeitserleben. Sich selbstwirksam zu fühlen, stärkt das Selbstvertrauen.

Wichtig dabei: Die Schrittgröße. Nehmen wir uns zu häufig zu große Schritte vor, riskieren wir, gar nicht erst loszulaufen oder zu oft zu stolpern. Dann sind wir frustriert, demotiviert und zweifeln an uns selbst. Die Erfolgsstrategie zur Umsetzung der goldenen Regel lautet deshalb: Wählen Sie Ihre Handlungsschritte so klein, dass Sie mehr Lust darauf haben, zu starten, als Angst davor, etwas zu tun. Machen Sie es so wie Claudia, die aus dem sicheren Hafen der Anstellung heraus die für sie machbaren Schritte definiert hat und losgelaufen ist.

Fazit

Legen Sie los! Warten Sie nicht darauf, bis Sie sich auf eine bestimmte Art und Weise fühlen, um das zu machen, was Sie der Verwirklichung Ihrer Ziele näherbringt. Handeln Sie nach der Strategie der kleinen Schritte. Sammeln Sie Erfolge, Selbstwirksamkeitserlebnisse und lassen Sie dadurch Ihr Selbstvertrauen wachsen.

Über den Autor

Hans-Georg Willmann fokussiert sich seit über 20 Jahren darauf, Menschen bei der Verwirklichung ihrer Karriere- und Lebensziele zu unterstützen. Dabei greift der Diplom-Psychologe und zertifizierte Coach (Berufsverband Deutscher Psychologen) auf ein fundiertes Business-Know-how in der Personalarbeit, im Coaching und im Outplacement zurück. 2003 gründete Willmann sein eigenes Unternehmen für Personalberatung & Coaching. Davor arbeitete er im Personalwesen, u.a. für den Deutschen Entwicklungsdienst (heute Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) und im Bereich der Outplacement-Beratung in Projekten für SIEMENS, DEBITEL und andere Großunternehmen. Willmann hat mehr als 30 Bücher geschrieben, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Darunter 30 Minuten Willenskraft, Erfolg durch Willenskraft und 30 Minuten Selbstvertrauen. Seine Mission: Menschen weiterbringen. Der Freiburger lebt seit 2016 in Australien und berät online: weltweit.