Persönliche Entwicklung, Karriere, Finanzen | 06.10.2021

Mit Business Qigong gegen Stress und Burn-out

Wer den Großteil seines Berufs am Schreibtisch verbringt, weiß um die Auswirkungen eines anstrengenden Arbeitstages: Nacken und Schultern sind verspannt, die Energieakkus sind verbraucht, man fühlt sich müde und abgekämpft. Awai Cheung zeigt mit seinem Business-Qigong-Konzept einen Weg aus der Stressfalle.  

 

Mit Business Qigong gegen Stress und Burn-out

Herr Cheung, viele Menschen arbeiten heute zumindest teilweise im Homeoffice. Einigen von ihnen fällt es schwer, in der neuen Arbeitssituation in die Balance zu finden. Können Sie da helfen? 

Der Umgang mit Veränderungen und wachsenden Anforderungen will gelernt sein, besonders in Zeiten des Homeoffice. Im Zeitalter der Digitalisierung, in dem sich die Arbeitsprozesse ändern und die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit durch Homeoffice, Co-Working und Telearbeit zunehmend aufweicht, ist die Stärkung von Körper, Geist und Seele wichtiger denn je. Business Qigong hat sich dabei als Methode auch in Unternehmen vielfach bewährt. Es ist die fernöstliche Antwort auf die westeuropäischen Wirtschaftsanforderungen. Die speziell arrangierten Körper- und Mentaltrainings dienen der Erhaltung und Förderung der körperlichen und geistigen Gesundheit sowie der
Bewusstwerdung ihrer Zusammenhänge im Alltag.
Die Methode hat das Ziel, mehr KörperbewusstseinAchtsamkeit und eine positive Einstellung für sich zu finden, um sich damit besser und entspannter zu fühlen und einen energiereichen Tag zu haben. Das Gute ist, dass man sein eigenes Fitnessstudio ist – es braucht keine Geräte, keinen speziellen Ort, nur den eigenen Körper als „Fitnessgerät“ und den Geist als „Motivator“. 

 

Was ist das Besondere an Business Qigong?  

Qigong bedeutet so viel wie »Energieübungen zur Stärkung der Lebensenergie Qi«. Es handelt sich um Bewegungs- und Atemübungen, die sich durch langsame, fließende Bewegungen auszeichnen und ist eine Säule der chinesischen Medizin. Da der Arbeitsalltag oft stressig und hektisch ist, verlieren wir häufig das gesunde Mittelmaß. Daher habe ich 2006 das Business-Qigong-Konzept entwickelt, um Menschen, die im Büro tätig oder beruflich viel auf Reisen sind und sich i.d.R. weniger bewegen, mit einfachen Übungen zu motivieren. Sie lassen sich z.B. auch im Hotelzimmer machen. Vorrangig sind es Rücken-, Nacken- und Schulterübungen, ein spezielles Augentraining und Übungen zur Fokussierung.  

 

Mit Business Qigong gegen Stress und Burn-out

Ihr Präventionskonzept „Business Qigong nach Awai Cheung" wurde gerade von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert. Lässt sich mit den Übungen also auch Stress und Burn-out vorbeugen?  

Stress am Arbeitsplatz ist ein weltweites Problem, das insbesondere in westlichen Industriestaaten an Bedeutung gewinnt. Nach Ansicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt Stress sogar zu den größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts. Viele Menschen muten sich mitunter mehr zu, als sie im wörtlichen Sinne verkraften können. Die Folgen: persönlicher Frust, Antriebsschwäche, nervliche Anspannung und Gesundheitsbeschwerden. Umso wichtiger ist es, effektive Anti-Stress-Strategien zu entwickeln, um Stress und einem möglichen Burn-out wirksam und dauerhaft vorzubeugen. „Vorbeugen ist besser als heilen“, hat Hippokrates schon gesagt. 
Mein Business Qigong Konzept entspricht dem aktuellen Leitfaden Prävention „Handlungsfelder und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von §§ 20, 20 a und 20 b SGB V" und gehört zum Handlungsfeld: Förderung durch Entspannung. 
 

 

Qigong wirkt dabei auf drei Ebenen: 

Durch kreisförmige, ruhige Bewegungsabläufe werden Muskeln, Gelenke und Sehnen trainiert und die allgemeine Beweglichkeit verbessert. Es verbessert zudem die Koordinationsfähigkeit, schafft ein sensibilisiertes Körpergefühl und zielt auf eine gesunde Körperhaltung. 

 

Können Sie uns eine gute Übung gegen innere Anspannung beschreiben?  

In meinen Veranstaltungen zitiere ich gern Wilhelm Busch: „Bist du wütend, zähl bis vier, hilft das nicht, dann explodier“. In diesem Zusammenhang zeige ich meinen Klassiker von meinen Business-Qigong-Übungen, den Sie jetzt gern ausprobieren können: 

 

Umarme einen kraftvollen Baum: 

Mit Business Qigong gegen Stress und Burn-out

Stehen Sie in lockerer, aufrechter Haltung, die Knie sind etwas gebeugt, die Füße stehen schulterbreit auseinander, die Schultern hängen locker. Heben Sie die Arme in Brusthöhe an. Stellen Sie sich vor, Sie umfassen einen mächtigen Baumstamm. Die Hände bleiben locker, die Fingerspitzen berühren sich nicht. Schließen Sie die Augen. Atmen Sie ruhig und stellen Sie sich vor, dass Ihnen der Baum Kraft, Standfestigkeit, Gleichgewicht und Ruhe gibt.  Senken Sie die Arme langsam wieder, schließen Sie die Füße und legen Sie die Hände übereinander auf das untere Dantian (dieser befindet sich zwei Fingerbreit unterhalb des Bauchnabels). Atmen Sie dreimal ein und aus und öffnen langsam die Augen. Die Übung schult das Gleichgewicht und verleiht Standfestigkeit und Ruhe. Sie hilft, sich auf das Wesentliche zu fokussieren und wieder klare Gedanken zu fassen, zudem steigert sie die Konzentrationsfähigkeit.  

 

Lassen sich die Übungen im Büro machen, oder braucht es eine bestimmte Umgebung dafür?  

Business Qigong lässt sich zu jeder Zeit, an jedem Ort anwenden und damit optimal in den Tagesablauf integrieren. Ideal also für alle Berufstätigen, die im Büro oder unterwegs einmal innehalten und für intensive Entspannungsmomente sorgen wollen. 

 

Gibt es sonst etwas zu beachten?  

Nein. Da die Übungen so konzipiert sind, dass sie Muskeln und Gelenke nicht überlasten, können Menschen jeden Alters die verschiedenen Bewegungsabläufe ausführen. Auch Personen, die im Alltag wenig körperlich aktiv sind, können sich mit den Übungen grundsätzlich nicht überfordern.  

Business Qigong ist natürlich kein Wundermittel. Eine nachhaltige Wirkung braucht ihre Zeit. Wer sich einlassen kann und aufmerksam, geduldig und regelmäßig übt, wird in der Regel bald Wirkungen spüren. 

Über den Autor

Awai Cheung hat von Kindheit an verschiedene Martial Art Stile von asiatischen Großmeistern gelernt. Das Studium der Kampfkünste betrieb er mit äußerster Konzentration und Hingabe, um am eigenen Körper die Bedeutung und den Geist des asiatischen Wegs zu erfahren.  

Als Redner, Lehrbeauftragter und Gesundheitscoach inspiriert und motiviert Awai Cheung seit mehr als 25 Jahren kleine, mittlere und DAX Unternehmen für deren Führungskräfte und Angestellte. 

Im Jahr 2005/2006 entwickelte Awai Cheung sein „Business Qigong“ und ist damit europa- und weltweit unterwegs. Er ist mehrfacher Autor und hat seine eigene Kolumne beim Kurier Oberösterreich (www.Kurier.at). Seit Juni 2021 ist „Business Qigong nach Awai Cheung“ bei der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) nach § 20 SGB V zertifiziert und anerkannt.  

www.Business-Qigong.com