Persönliche Entwicklung, Karriere, Finanzen | 22.12.2021

Weihnachten ohne Streit und Stress

3 Tipps von Monika Matschnig

Wenn man den Weltbestsellerautor Stephen R. Covey nach dem wichtigsten seiner 7 Wege zur Effektivität frage, sagte er oft:  »Pro-aktiv sein! Der 1. Weg ist mit Abstand der wichtigste. Du kannst du die übrigen Wege nur gehen, wenn du selbst die Verantwortung für dein Leben übernimmst.« Ob wir pro-aktiv sind, zeigt sich auch sehr gut an unserer Sprache. Und genau hier kommt Monika Matschnig, unsere Lieblingsexpertin für Kommunikation und Körpersprache, ins Spiel. Sie hat 3 Tipps für Sie, wie Sie mit pro-aktiver Kommunikation und positiver Körpersprache für wunderschöne Weihnachtstage ohne Stress und Streit sorgen:

1. Treffen Sie sich zur Weihnachtskonferenz

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihren Lieben. Treffen Sie sich zur Weihnachtskonferenz. Ziehen Sie Bilanz und besprechen Sie, was Sie fürs Fest bereits geplant und auch schon erledigt haben. Gänsebraten mit Klößen oder Würstchen mit Kartoffelsalat? Erst Essen und dann Bescherung oder umgekehrt? Weihnachtslieder singen oder einen Film ansehen? Stellen Sie „alte“ Traditionen ruhig mal auf den Prüfstand.

2. Setzen Sie auf den Schneeballeffekt

Wahrscheinlich hat jeder in der Familie seine ganz eigenen Vorstellungen vom idealen Weihnachtsfest. Bitten Sie alle darum, ihre Erwartungen ehrlich auszusprechen. Lassen Sie jeden in Ruhe ausreden. Fallen Sie sich nicht gegenseitig ins Wort. Hören Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Lieben und explodieren Sie nicht gleich. Zeigen Sie den anderen, dass Sie ihre Wünsche und Bedürfnisse ernst nehmen. Reagieren Sie geduldig und freundlich. Dadurch bringen Sie einen positiven Schneeballeffekt in Gang. Das Lächeln, das Sie aussenden, kehrt zu Ihnen zurück. Und wenn Ihnen gar nicht zum Lächeln zumute ist? Dann tun Sie es trotzdem! Unser Gehirn verbindet bestimmte Körpersignale mit bestimmten Gefühlen. Angenommen, unsere Mundwinkel zeigen nach oben, weil wir gerade lächeln. Dann denkt unser Gehirn, dass wir fröhlich sind, und schüttet Glückshormone aus. Kurzum: Wer lächelt, fühlt sich gleich glücklicher – und steckt die anderen mit seiner guten Laune an.

Weihnachten ohne Streit und Stress

3. Zerbrochene Christbaumkugeln bringen Glück!

Achten Sie nicht nur auf Ihre Worte, sondern auch auf Ihre Körpersprache.  Wie wird sich der andere fühlen, wenn Sie auf seine Vorschläge für das Weihnachtsmenü mit zornigem Blick, eng zusammengezogenen Augenbrauen oder zusammengebissenen Zähnen reagieren? Versuchen Sie es lieber mit einer offenen, positiven Körpersprache! Richten Sie sich auf, Brust raus, Kopf nach oben, Blick nach vorne und ein Lächeln auf den Lippen. Machen Sie sich klar: Weihnachten muss nicht perfekt sein. Es muss kein 5-Gänge-Menü sein. Die Wohnung muss nicht aussehen wie aus dem Hochglanzmagazin. Geschenke können umgetauscht werden. Und: Zerbrochene Christbaumkugeln bringen Glück! Was zählt ist, gemeinsam Zeit mit den Menschen zu verbringen, die einem am Herzen liegen. Das ist der wahre Zauber von Weihnachten!

 

 

 

Über den Autor

Monika Matschnig lebt, was sie lehrt. Die ehemalige Leistungssportlerin und diplomierte Psychologin ist seit fast 20 Jahren mit ihrem Unternehmen „Wirkung. Immer. Überall.“ als führende Expertin für Körpersprache und Wirkungskompetenz international erfolgreich und wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Ihre mitreißenden, maßgeschneiderten und interaktiven Vorträge, Seminare und Coachings begeistern Teilnehmer in Präsenzveranstaltungen oder remote. Sie überzeugt durch ihre Eloquenz, durch innovative Didaktik und nicht zuletzt durch fundiertes Fachwissen. Sie fungiert als Gastrednerin an mehreren Universitäten und ist gern gesehener Gast in TV-Talkrunden: Ihre pointierten Analysen von Prominenten, Politikern und Entscheidungsträgern werden geschätzt und zugleich gefürchtet. Zu Ihren Kunden zählen Unternehmen, Manager, Führungskräfte und alle, die ihre Wirkung verbessern müssen.

Dr. Stephen R. Covey, ein millionenfacher Bestsellerautor von Selbsthilfe- und Business-Klassikern strebte danach, den Lesern zu helfen, die Prinzipien zu erkennen, die sie zu persönlicher und beruflicher Effektivität führen würden. Sein bahnbrechendes Werk Die 7 Wege zur Effektivität veränderte mithilfe eines überzeugenden, logischen und klar definierten Prozesses die Art und Weise, wie Menschen über ihre Probleme denken und handeln. Als international angesehene Autorität zum Thema Führung, Familie, sowie Organisationsberatung und Autor helfen seine Werke Millionen von Lesern. Er verkaufte mehr als 40 Millionen Bücher in 50 Sprachen. Die 7 Wege zur Effektivität gelten als einflussreichstes Businessbuch des 20. Jahrhunderts. Er war der Autor von Die 3. Alternative, Der 8. Weg und vielen weiteren Titeln. Covey hielt einen MBA von Harvard und einen Doktortitel von der Brigham Young University. Er lebte mit seiner Frau und seiner Familie in Utah.

Als Dr. Stephen R. Covey 2012 verstarb, hinterließ er ein beispielloses Erbe an Weisheiten über Führung, Zeitmanagement, Effektivität, Erfolg sowie Liebe und Familie.