Persönliche Entwicklung, Karriere, Finanzen

Test: Wie stark ist Ihr Selbst­ver­trauen?

von Hans-Georg Willmann

Ob in der Familie, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit, wir werden täglich mit Situationen konfrontiert, die wir meistern müssen. Und hier kommt das Selbstvertrauen ins Spiel: Wenn wir uns unserer Sache nicht sicher sind, müssen wir darauf vertrauen, dass es funktionieren wird. Wir müssen uns selbst vertrauen, d. h. an unsere Fähigkeiten und Möglichkeiten glauben.

Test: Wie stark ist Ihr Selbstvertrauen?

Glauben heißt jedoch nicht wissen. Es ist unmöglich, mit Sicherheit zu sagen, dass wir in jeder Situation allen Anforderungen immer und überall zu 100 Prozent gewachsen sein werden. Die Welt ist zu komplex und die eigenen und fremden Ansprüche an unsere Person, an unsere Fähigkeiten und an unser Verhalten sind hoch. Aber wir können lernen, mit Wahrscheinlichkeiten umzugehen, wo wir uns Sicherheiten wünschen.

Dabei kommt es auf ein gesundes Mischungsverhältnis von Selbstzweifel und Selbstvertrauen an. Zu viel Selbstzweifel blockiert uns und zu wenig Selbstvertrauen macht uns unsicher. Zu viel Selbstvertrauen lässt uns hingegen überheblich werden und zu wenig Selbstzweifel macht uns unvorsichtig.

Machen Sie den Test: Wie schätzen Sie Ihr Selbstvertrauen ein?

Wie ist es um Ihr Selbstvertrauen bestellt? Machen Sie eine Bestandsaufnahme: Die 30 Aussagen des folgenden kleinen Tests helfen Ihnen, Ihr Selbstvertrauen in verschiedenen Lebensbereichen einzuschätzen. Die Aussagen sind an wissenschaftliche Selbstbeschreibungsfragebogen angelehnt, die in der psychologischen Diagnostik eingesetzt werden, um Selbstwertbeurteilungen bei Menschen zu messen.

Nutzen Sie Ihr Ergebnis als Anhaltswert und Grundlage für weitere Überlegungen. Wenn Sie an einem wissenschaftlich fundierten Test zur Messung Ihres Selbstvertrauens interessiert sind, können Sie sich bei einem Diplom-Psychologen professionell testen lassen.

Testen Sie Ihr Selbstvertrauen

Entscheiden Sie sich jetzt, welche der folgenden Aussagen wie häufig auf Sie zutrifft.

Kreuzen Sie spontan das an, was Ihrer Selbstbeobachtung entspricht. Sie profitieren am meisten, wenn Sie sich selbst ehrlich bewerten.

Ich bin mit meiner Leistung im Beruf zufrieden.

Ich kann mich auf meine Fähigkeiten verlassen.

Ich nehme neue Herausforderungen gern an.

Ich übernehme die Verantwortung für Aufgaben.

Ich mache meine Sache gut.

Ich bin anspruchsvollen Aufgaben gewachsen.

Ich will beruflichen Erfolg.

Ich erhalte Anerkennung für meine Leistung.

Ich vertraue meiner Leistungsfähigkeit .

Ich leiste sehr viel mehr als andere.

Lob anderer kann ich gut annehmen.

Ich sage, was ich denke.

Ich kann mich gut abgrenzen.

Mir fällt es leicht, andere um Hilfe zu bitten.

Ich mag es, vor einer Gruppe zu stehen.

Ich finde mit anderen schnell Gesprächsstoff.

Ich glaube, andere finden mich okay.

Andere mögen mich.

Ich erhalte Rückmeldung, selbstsicher zu wirken.

Betrete ich einen Raum, dreht sich alles um mich.

Mein Äußeres ist mir wichtig.

Ich fühle mich attraktiv.

Ich bin sportlich.

Ich bin mit meinem Körper zufrieden.

Ich fühle mich wohl in meiner Haut.

Ich kann mich selbst ganz gut leiden.

Ich kann körperliche Aktivität genießen.

Ich schaue mich gern im Spiegel an.

Ich glaube, andere halten mich für attraktiv.

Ich sehe besser aus als andere.

Über den Autor

Hans-Georg Willmann fokussiert sich seit über 20 Jahren darauf, Menschen bei der Verwirklichung ihrer Karriere- und Lebensziele zu unterstützen. Dabei greift der Diplom-Psychologe und zertifizierte Coach (Berufsverband Deutscher Psychologen) auf ein fundiertes Business-Know-how in der Personalarbeit, im Coaching und im Outplacement zurück. 2003 gründete Willmann sein eigenes Unternehmen für Personalberatung & Coaching. Davor arbeitete er im Personalwesen, u.a. für den Deutschen Entwicklungsdienst (heute Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) und im Bereich der Outplacement-Beratung in Projekten für SIEMENS, DEBITEL und andere Großunternehmen. Willmann hat mehr als 30 Bücher geschrieben, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Darunter 30 Minuten Willenskraft, Erfolg durch Willenskraft und 30 Minuten Selbstvertrauen. Seine Mission: Menschen weiterbringen. Der Freiburger lebt seit 2016 in Australien und berät online: weltweit.