Persönliche Entwicklung, Karriere, Finanzen | 23.07.2021

Was kann Ihr Leben von Grund auf verändern?

Gedanken von Stephen R. Covey und Sean Covey

„Was kann Ihr Leben von Grund auf positiv verändern?“ Um diese Frage zu beantworten, starten wir mit einem kleinen Rätsel. Bitte lesen Sie den folgenden Text und überlegen Sie, wer oder was hier gesucht wird:

Wer bin ich?

Haben Sie erraten, worum es hier geht? Wer oder was hat so große Macht über uns? Es sind unsere Gewohnheiten! Nicht umsonst heißt es: „Der Mensch ist ein Gewohnheitstier“.  Wir lieben unsere täglichen Routinen und Rituale. Sie geben uns Halt und Sicherheit. Und: Sie erleichtern uns das Leben. Alles, was auf Autopilot läuft, entlastet uns im stressigen Alltag. Doch: Gewohnheiten können noch viel mehr. Sie können unser Leben von Grund auf verändern. Gute Gewohnheiten sind der Schlüssel für unseren beruflichen Erfolg und unser privates Glück.

 

Gewohnheiten machen den Unterschied!

Wie groß dieser Unterschied sein kann hat Stephen R. Covey in „Die 7 Wege zur Effektivität“ eindrucksvoll beschrieben. Der englische Titel des Weltbestsellers lautet: „The 7 Habits of Highly Effective People“. Und genau das sind die 7 Wege: Gewohnheiten, die uns dabei helfen, unsere Effektivität zu steigern, sodass wir unsere Ziele erreichen und unsere Träume leben können.

 

Was genau sind Gewohnheiten?

Gewohnheiten

Gewohnheiten sind Dinge, die wir immer wieder machen. Meist ist uns gar nicht klar, dass wir Gewohnheiten haben. Unsere Gewohnheiten laufen ganz automatisch ab. Das kann man sehr gut mit einem Autopiloten vergleichen, der ein Flugzeug steuert.

 

Manche Gewohnheiten sind nützlich – zum Beispiel:

  • Wir machen regelmäßig Sport.
  • Wir planen unseren Tag oder unsere Woche im Voraus.
  • Wir begegnen anderen mit Respekt und Rücksicht.

 

Andere Gewohnheiten sind hinderlich:

  • Wir denken ständig an negative Dinge.
  • Wir fühlen uns schlecht und minderwertig.
  • Wir schieben anderen die Schuld für unsere Fehler in die Schuhe.

 

Viele Gewohnheiten spielen auch gar keine Rolle. Wir haben sie einfach nur so:

  • Wir duschen abends vor dem Schlafengehen.
  • Wir tragen die Uhr am rechten Handgelenk.
  • Wir hören Musik, während wir Sport machen.

 

Ob Erfolg oder Misserfolg: Beides hängt von unseren Gewohnheiten ab. Die gute Nachricht? Wir sind stärker als unsere Gewohnheiten. Wir können sie ablegen und ändern! Wie das geht? Hier ist ein kleines Experiment:

Gewohnheiten ändern: Ein kleines Experiment

Ein kleines Experiment

 

So entwickeln Sie neue, positive Gewohnheiten

Für Stephen R. Covey sind Gewohnheiten die Schnittmenge zwischen Wissen, Können und Wollen. Beim Wissen geht es um das Was und das Warum. Können ist das Wie. Und das Wollen steht für die Motivation – für das »Ich will!«. Um uns etwas zur Gewohnheit zu machen, brauchen wir alle drei Komponenten:

Effektive Gewohnheiten

Wissen, Können und Wollen: Ein Beispiel aus „Die 7 Wege zur Effektivität“

Weshalb ist das Zusammenwirken mit meinem Partner, meinen Kindern oder meinen Kollegen ineffektiv? Vielleicht liegt es daran, dass ich ihnen dauernd erzähle, was ich denke, ihnen aber nie richtig zuhöre:

 

  • Wissen: Eventuell weiß ich gar nicht, dass ich zuhören muss, um gut mit anderen zusammenzuarbeiten. Mir fehlen das Was und das Warum.
  • Können: Möglicherweise habe ich nicht die Fähigkeit zum Zuhören. Hier mangelt es am Wie. Ich habe keine Ahnung, wie man einem anderen Menschen wirklich gut zuhört.
  • Wollen: Selbst wenn ich das nötige Wissen und Können habe, genügt das noch nicht. Solange ich nicht zuhören will, wird es nicht zur Gewohnheit. Hier ist ein klares »Ich will!« nötig.

 

Wissen, Können und Wollen: Sich etwas zur Gewohnheit zu machen, erfordert Arbeit in allen drei Bereichen. Nur so können Sie die höchsten Ebenen der persönlichen und der zwischenmenschlichen Effektivität erreichen. Dazu müssen Sie mit alten, festgefahrenen Gewohnheiten, Verhaltensmustern und Denkweisen brechen. Dieser Veränderungsprozess ist nicht immer einfach. Er erfordert Mut, Kraft und Motivation. Aber es lohnt sich. Denn: Dieser Prozess führt zum Glücklichsein – und das ist letztlich das Ziel und der Sinn unserer Existenz!

Willenskraft

Die Texte und Ideen aus diesem Artikel stammen aus:

Stephen R. Covey: „Die 7 Wege zur Effektivität“

Sean Covey: „Die 7 Wege zur Effektivität für Jugendliche“

Über die Autoren

Als Dr. Stephen R. Covey 2012 verstarb, hinterließ er ein beispielloses Erbe an Weisheiten über Führung, Zeitmanagement, Effektivität, Erfolg sowie Liebe und Familie. Dr. Covey, ein millionenfacher Bestsellerautor von Selbsthilfe- und Business-Klassikern strebte danach, den Lesern zu helfen, die Prinzipien zu erkennen, die sie zu persönlicher und beruflicher Effektivität führen würden. Sein bahnbrechendes Werk Die 7 Wege zur Effektivität veränderte mithilfe eines überzeugenden, logischen und klar definierten Prozesses die Art und Weise, wie Menschen über ihre Probleme denken und handeln. Als international angesehene Autorität zum Thema Führung, Familie, sowie Organisationsberatung und Autor helfen seine Werke Millionen von Lesern. Er verkaufte mehr als 40 Millionen Bücher in 50 Sprachen. Die 7 Wege zur Effektivität gelten als einflussreichstes Businessbuch des 20. Jahrhunderts. Er war der Autor von Die 3. Alternative, Der 8. Weg und vielen weiteren Titeln. Er hielt einen MBA von Harvard und einen Doktortitel von der Brigham Young University. Er lebte mit seiner Frau und seiner Familie in Utah.

Sean Covey führt das Lebenswerk seines Vaters Stephen R. Covey weiter. Er hat in seiner langjährigen beruflichen Laufbahn zahlreiche Workshops, Seminare und Webinare zu Die 7 Wege zur Effektivität gegeben und viele Videos und Arbeitsbücher erstellt. Kaum jemand ist aus persönlichen und beruflichen Gründen vertrauter mit den 7 Wegen von Stephen R. Covey als sein Sohn Sean. Sean Covey ist Präsident von FranklinCovey Education und widmet sich der Verbesserung von Bildungsmöglichkeiten auf der ganzen Welt, indem er so vielen Kindern, Lehrern und Schulen wie möglich Führungsprinzipien und -fähigkeiten vermittelt. Er beaufsichtigt sämtliche internationalen Partnerschaften von Franklin Covey in über 140 Ländern. Zudem ist er ein erfahrener Redner für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und hat in zahlreichen Radio- und Fernsehsendungen mitgewirkt. Sean Covey ist darüber hinaus New-York-Times-Bestsellerautor und hat mehrere Bücher geschrieben, darunter Die 6 wichtigsten Entscheidungen für Jugendliche und Die 7 Wege zur Effektivität für Jugendliche, das in 20 Sprachen übersetzt und über fünf Millionen Mal weltweit verkauft wurde. Sean Covey wurde in Belfast/Nordirland geboren und schloss sein Bachelor-Studium in Englisch an der Brigham Young University (BYU), Utah/USA, mit Auszeichnung ab und erwarb seinen MBA an der Harvard Business School. Als Star-Quarterback für die BYU führte er sein Team zu zwei Bowl-Spielen und wurde zweimal zum ESPN Most Valuable Player of the Game gewählt.